Freitag, 3. Juni 2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
REGENSBURGER DOMSPATZEN & HOFKAPELLE MÜNCHEN

Wolfgang Amadeus Mozart
Große Credo-Messe C-Dur KV 257 – Vesperae solennes de confessore KV 339


Freitag, 3. Juni 2022, 22.45 Uhr (Nachtkonzert), Schottenkirche St. Jakob
LES MESLANGES (Frankreich)

Missa und Te Deum für Ludwig XIII. (1601-1643), König von Frankreich und Navarra
Jehan Titelouze (1563-1633): Missa „Cantate“ und Motetten von Guillaume Bouzignac, Etienne Moulinié und Antoine Boesset

Samstag, 4. Juni 2022, 11.00 Uhr (Matinee), Dreieinigkeitskirche
LES MUFFATTI & BART JACOBS, Orgel (Belgien)

Das Dresdner Konzert 1725 – J. S. Bach – Concerti für Orgel und Streicher
(Rekonstruktionen nach Kantaten & Konzerten von Bart Jacobs)

Samstag, 4. Juni 2022, 14.00 Uhr, Schottenkirche St. Jakob
BLUE HERON (USA)

Cipriano de Rore (1515/16-1565) – Gesänge über Liebe & Tod
I Madrigali a cinque voci (Venedig, 1542)

Samstag, 4. Juni 2022, 16.00 Uhr, Basilika St. Emmeram
ORCHESTER LE PHÉNIX (Schweiz)

Michel Corrette (1707-1795) –
Johann Bernhard Bach (1676-1749)
Concerti – Divertimento – Ouvertüre

Samstag, 4. Juni 2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
ALAMIRE & HIS MAJESTYS SAGBUTTS & CORNETTS (Großbritannien)

Hieronymus Praetorius (1560-1629) –
8 bis 20-stimmige Motetten – Psalmen – Sequenzen – Antiphonen – Responsorien


Samstag, 4. Juni 2022, 22.45 Uhr (Nachtkonzert), Schottenkirche St. Jakob
CUPERTINOS (Portugal)

Manuel Cardoso (1566-1650) – „Sitivit anima mea“
Missa „Dominicarum Adventus et Quadragesimae“ und Motetten

Sonntag, 5. Juni 2022, 11.00 Uhr (Matinee), Reichssaal
JUPITER & LEA DESANDRE, Mezzosopran (Frankreich)

Viva Vivaldi! – Antonio Vivaldi pur – Arien und Concerti

Sonntag, 5. Juni 2022, 14.00 Uhr, Minoritenkirche
RUMORUM (Schweiz)

Der französische Einfluss in der italienischen Musik des
14. Jahrhunderts (Trecento)

Sonntag, 5. Juni 2022, 16.00 Uhr, Basilika U.L. Frau zur Alten Kapelle
CLEMATIS (Belgien)

Stylus fantasticus & Stravaganze –
Instrumentalmusik aus Dresden
Musik des 17. Jahrhunderts von David Pohle, Johann Jacob Walther und Carlo Farina

Sonntag, 5. Juni 2022, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
I GEMELLI (Italien)

Chiara Margarita Cozzolani (1602-1676/78) – Marienvesper (1650)

Sonntag, 5. Juni 2022, 22.45 Uhr (Nachtkonzert), Dom St. Peter
THE TALLIS SCHOLARS (Großbritannien)

Vokalmusik der englischen Renaissance –
Thomas Tallis, William Byrd u.a.

Montag, 6. Juni 2022, 11.00 Uhr (Matinee), Reichssaal
LEILA SCHAYEGH, Barockvioline (Schweiz)

Wege zu Bach – Werke für Solovioline

Montag, 6. Juni 2022, 14.00 Uhr, Minoritenkirche
CANTICUM NOVUM (Frankreich)

Laudario – Musik aus der Zeit des hl. Franz von Assisi (13. Jahrhundert)

Montag, 6. Juni 2022, 16.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
LA GUILDE DES MERCENAIRES (Frankreich)

Trionfi Sacri – Französische Söldner in Venedig

Montag, 6. Juni 2022, 19.00 Uhr, Theater am Bismarckplatz
COLLEGIUM MARIANUM & MARIONETTENTHEATER BUCHTY A LOUTKY (Tschechien)

Georg Friedrich Händel (1685-1759) – Acis & Galatea (1718) HWV 49a