A: € 50,-* | B: € 32,-* | C: € 14,-*

Sonderkonzert - keine Abonnement-Ermäßigung möglich

* die Tage Alter Musik sind von der MwSt. befreit.
Konzert 1

Freitag, 7. Juni 2019, 20.00 Uhr
Basilika St. Emmeram, Emmeramsplatz 3

REGENSBURGER DOMSPATZEN & HOFKAPELLE MÜNCHEN (Deutschland)
Roland Büchner

Katja Stuber  Sopran
Dorothée Rabsch  Alt
Robert Buckland  Tenor
Joachim Höchbauer  Bass

Rüdiger Lotter  Konzertmeister

Roland Büchner  Leitung

Leopold Mozart - Missa solemnis C-Dur -
Sinfonie G-Dur „Neue Lambacher"



Traditionsgemäß bestreiten die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner das Eröffnungskonzert der Tage Alter Musik, in diesem Jahr zum ersten Mal zusammen mit der Hofkapelle München und seinem Konzertmeister Rüdiger Lotter.
Leopold Mozart (1719-1787) ist nicht nur als Komponist einer „musikalischen Schlittenfahrt" und als Autor einer berühmten Violinschule bekannt, sondern war ein ernstzunehmender, seriöser „Kirchenkompositeur". Dies zeigt sich an seiner Missa solemnis in C-Dur (vor 1764), die das Hauptwerk des Eröffnungskonzerts ist. Das Werk folgt dem im damaligen Salzburg eher ungebräuchlichen Typus der neapolitanischen „Kantatenmesse" im stile misto, bei dem teils polyphone Chorsätze mit solistischen Partien von konzertierendem oder ariosem Charakter abwechseln, eine „große", solemne Messe für vier Solisten, Chor und Orchester mit Trompeten, Hörnern und Pauken. Die „Neue Lambacher"-Sinfonie mit ihrem furiosen Sturm-und-Drang-Finale zeigt Leopold Mozart als avancierten Komponisten auf der Höhe seiner Epoche. Nicht von ungefähr wurde die Urheberschaft dieses Werks in der jüngeren Forschungsgeschichte für Wolfgang Amadeus reklamiert - zu Unrecht, wie wir heute mit Bestimmtheit wissen und deshalb gewarnt sein sollten, den „Alten" zu unterschätzen.
Mit diesem Konzert verabschiedet sich Domkapellmeister Roland Büchner von den Tagen Alter Musik. 2020 wird er im verdienten Ruhestand sein.

Ausführliches Konzertprogramm

Dieses Konzert wird in Verbindung mit dem Verein „Freunde des Regensburger Domchors e. V.“ durchgeführt.

Die Regensburger Domspatzen werden von der LIGA-Bank unterstützt.

Dieses Konzert findet auch schon am Donnerstag, dem 6. Juni 2019, um 20.00 Uhr in der Basilika St. Emmeram (Veranstalter: Regensburger Domspatzen) statt. Karten hierfür erhältlich bei:
Regensburger Domspatzen, Tel. 0941/7962-0       www.domspatzen.de

Konzertdauer: ca. 75 Minuten (keine Pause)

Webseite der Interpreten:
Regensburger Domspatzen

Hofkapelle München





Katja Stuber

Dorothée Rabsch

Robert Buckland

Joachim Höchbauer


Rüdiger Lotter