A: € 46,-* | B: € 30,-* | C: € 14,-*
* die Tage Alter Musik sind von der MwSt. befreit.
Konzert 11

Sonntag, 5. Juni 2022, 20.00 Uhr
Dreieinigkeitskirche, Am Ölberg 1

I GEMELLI (Italien)
Emiliano Gonzalez Toro

Vokalisten:
Mathilde Etienne, Natalie Perez  Sopran
Pauline Sabatier, Angelica Montje Torrez  Alt
Emiliano Gonzalez Toro, Olivier Coiffet  Tenor
Nicolas Brooymans, Jérôme Varnier  Bass

Instrumentalisten:
Annabelle Luis  Violoncello
Vincent Fluckiger  Theorbe
Marie Domitille Murez  Harfe
Violaine Cochard  Orgel
Rodrigo Calveyra, Josué Meléndez  Zink
Fabio de Cataldo, N.N.  Posaune

Emiliano Gonzalez Toro  musikalische Leitung

Chiara Margarita Cozzolani (1602-1676/78) – Marienvesper (1650)



Chiara Margarita Cozzolani, eine im Mailänder Raum des 17. Jahrhunderts in eine wohlhabende Familie hineingeborene Frau, legte mit 18 Jahren ihr Gelübde bei den Benediktinerinnen ab. Dort brachte es die Nonne bis zur Äbtissin, in hohem Alter dann sogar zum Amt der Priorin des Klosters Santa Radegonda. Wahrscheinlich würde ihr Name heute nur noch in Archiven aufscheinen, wäre Cozzolani nicht gleichzeitig eine fantastische Komponistin gewesen, die es auf höchster Ebene mit den berühmten Zeitgenossen Francesco Cavalli, Barbara Strozzi und Benedetto Ferrari aufnehmen konnte. Was ihre Kompositionen so reizvoll macht, ist der äußerst bewegte und schwungvolle Stil, den sie den geistlichen Texten der Psalmen und Motetten ihrer Vesper verliehen hat. Zusammen mit seinem großartig besetzten Vokal- und Instrumentalensemble I Gemelli hat sich der Tenor und Dirigent Emiliano Gonzalez Toro der Vesper-Komposition angenommen und wird sie durch sein engagiertes und expressives Musizieren für die Konzertbesucher zu einer echten Entdeckung werden lassen.

Ausführliches Konzertprogramm

Konzerteinführung: Dr. Michael Braun, 18.45 Uhr, Vortragsraum „Bonhoeffersaal", Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V., Am Ölberg 2, direkt gegenüber dem Haupteingang der Dreieinigkeitskirche
Eintritt frei!








Webseite der Interpreten:
I Gemelli