A: € 42,-* | B: € 28,-* | C: € 14,-*
* die Tage Alter Musik sind von der MwSt. befreit.
Konzert 15

Montag, 1. Juni 2020, 16.00 Uhr
Neupfarrkirche, Neupfarrplatz 1

ENSEMBLE LA RÊVEUSE (Frankreich)
Benjamin Perrot & Florence Bolton

Maïlys de Villoutreys  Sopran
Stéphan Dudermel, Olivier Briand  Violine
Carsten Lohff  Cembalo
Sébastien Wonner  Orgel

Florence Bolton  Viola da gamba & Leitung
Benjamin Perrot  Theorbe & Leitung

„Abendmusik in Lübeck" -
Kantaten und Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts aus Norddeutschland



1668 wurde Dietrich Buxtehude an die Lübecker Marienkirche als Organist und Werkmeister bestellt. Der neue Posten war hochrangig, war doch die Marienkirche das bedeutendste Gotteshaus in Lübeck sowie Sitz des Stadtrates und Pfarrkirche der betuchten Kaufmanns- und Bankiersfamilien. 1646 führte Franz Tunder die Abendmusiken ein und - „berühmt im Componieren auf Chören, Orgeln und Clavieren", wie es in einem zeitgenössischen Lobgedicht auf den Marien-Organisten heißt -, machte Buxtehude diese Konzerte groß und aufsehenerregend. Da der Eintritt frei war und alle Bevölkerungsschichten in die Konzerte strömten, kam es mitunter sogar zu Tumulten. Die Ratswache musste die Abendmusiken regelmäßig sichern.
Das angesehene französische Barockensemble La Rêveuse mit der Sopranistin Maïlys de Villoutreys präsentiert in der Regensburger Neupfarrkirche eine Lübecker Abendmusik mit Kantaten und Instrumentalmusik von Dietrich Buxtehude, Johann Adam Reincken und Johann Philipp Förtsch.

Ausführliches Konzertprogramm

Konzertdauer: ca. 65 Minuten (keine Pause)

Webseite der Interpreten:
Ensemble La Rêveuse








Maïlys de Villoutreys

Florence Bolton


Benjamin Perrot