A: € 50,-* | B: € 32,-* | C: € 14,-*
* die Tage Alter Musik sind von der MwSt. befreit.
Konzert 6

Samstag, 19. Mai 2018, 20.00 Uhr
Dreieinigkeitskirche, Am Ölberg 1

LA FOLIA BAROCKORCHESTER & ENSEMBLE POLYHARMONIQUE (Deutschland)
Robin Peter Müller

LA FOLIA BAROCKORCHESTER
Robin Peter Müller  Violine & Leitung
Pia Grutschus  Violine
Sibille Klepper  Viola
Julia Vetö  Viola da gamba
Marthe Perl  Viola da gamba
Sophia Scheifler  Violone
Andreas Küppers  Cembalo, Orgel
Vanessa Heinisch  Theorbe
Katerina Ghannudi  Harfe
Tatjana Zimre  Oboe
Daniel Ramírez Escudero  Oboe
Wim Becu  Posaune
Fabien Moulaert  Posaune
Robert Schlegl  Posaune

ENSEMBLE POLYHARMONIQUE
Magdalene Harer  Sopran
Joowon Chung  Sopran
Alexander Schneider  Altus
Sören Richter  Tenor
Vincent Lesage  Tenor
Matthias Lutze  Bass

"In Bearbeitung" - Re-Formationen bei Johann Sebastian Bach



M. Peranda/ JSB: Missa in a: Kyrie-Gloria
F. Conti/ JSB: Solokantate: Languet anima mea
J. S. Bach: Motette: Lobet den Herrn, alle Heiden BWV 230
A. Marcello: Oboenkonzert d-Moll
J. Kuhnau/ JSB: Motette: Der Gerechte kommt um
G. P. Palestrina/ JSB: Missa "sine nomine": Kyrie-Gloria
J. S. Bach: Concerto d-Moll nach Marcello BWV 974
G. H. Stölzel/ JSB: Bist Du bei mir BWV 508
J. S. Bach: Kantate: O Jesu Christ, mein's Lebens Licht BWV 118
F. Durante/ JSB: Missa in c: Kyrie-Gloria

J. S. Bach ist keineswegs so voraussetzungslos, wie es uns Max Regers Spruch, er sei "Anfang und Ende aller Musik", suggerieren möchte. Auch seine Musik ist mehr Evolution denn Revolution.
Das Ensemble Polyharmonique und das La Folia Barockorchester begeben sich auf eine Spurensuche zu Fundamenten, Keimzellen und Urszenen von Bachs Schaffen. Immer wieder hat er sich mit italienischer Musik beschäftigt, diese studiert und auch bearbeitet. Er tauchte ein in die Welt Palestrinas, der rund 150 Jahre vor ihm einflussreich gewirkt hatte. So rücken überraschend katholisch geprägte Werke in die Nähe des vermeintlich urprotestantischen Klangideals Bachs, und bei einer Gegenüberstellung und abwechselnder Folge von italienischen Kompositionen mit Werken Bachs wird überzeugend ohrenfällig, wie stark diese Musik auf Bach wirkte.

Ausführliches Konzertprogramm

Konzerteinführung: Dr. Michael Wackerbauer, 19.00 Uhr, Vortragsraum im „Haus der Begegnung” der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8
Eintritt frei!


Konzertdauer: ca. 90 Minuten plus Pause

Webseite der Interpreten:
La Folia Barockorchester

Ensemble Polyharmonique